Die Geschichte des schlesischen Adels

 

Der Film „Gloria und Exodus – Geschichte des schlesischen Adels“ geht der Frage nach, welche Rolle der schlesische Adel in den bewegten Zeiten des 20. Jahrhunderts spielte.
In den Erinnerungen der Nachkommen schlesischer Adelsgeschlechter an die Übergänge vom Kaiserreich zur Demokratie und der nachfolgenden NS-Diktatur sowie an den Untergang der ehemals deutschen Provinzen im Osten nach dem Zweiten Weltkrieg wird schlesische Geschichte leben­dig. Die Adelsfamilien Ballestrem, Henckel von Donnersmarck, Hochberg-Pless, Eichborn, Küster, Wietersheim-Kramsta und Tiele-Winckler stehen stellver­tre­tend für den Anteil des Adels an der Entwick­lung der Industrie, der Architektur und dem kultu­rellen Reichtum in dem geschichtsträchtigen Land an der Oder.

Filmaufführungen

22.11.2015, 13:00 Uhr, Bochumer Filmkunsttheater Casablanca (direkt im Bermuda3Eck) Kortumstraße 11, 44787 Bochum
12.11.2015, 20:00 Uhr, Liederbachhalle, Wachenheimer Straße 62, 65835 Liederbach
20.09.2014, 16 Uhr, Naklo (Kreis Tarnowitz), Schloss – Zentrum für schlesische Kultur // Naklo Śląskie, Pałac – Centrum Kultury Śląskiej
25.09.2014, 17 Uhr, Bytom (Beuthen), Oberschlesisches Museum // Bytom, Muzeum Górnośląskie
26.09.2014, 19 Uhr, Gross Stein, Schloss // Kamień Śląski, Pałac -Sanktuarium św. Jacka
27.09.2014, 15 Uhr, Buchwald bei Hirschberg, Schloss // Bukowiec w Jeleniej Górze, Pałac
04.12.2014, 20:15 Uhr, Wiesbaden, Murnau Filmtheater
05.03.2015, 19 Uhr, München, Haus des Deutschen Ostens
20.04.2015, 19 Uhr, Königshütte, Teatr Rozrywki
21.04.2015, 18 Uhr, Schwientochlowitz, Museum der Schlesischen Aufstände
23.04.2015, 18 Uhr, Breslau, Willy-Brandt-Zentrum
09.06.2015, 18 Uhr, Potsdam, Wissenschaftsetage im Bildungsforum

Schloss_Bild1 Schloss_Bild2Schloss_Bild3Schloss_Bild4

Buch und Regie: Andrzej Klamt / Ronald Urbanczyk
Kamera: Vladimir Majdandzic /Ronald Urbanczyk
Tonmischung: Stephan Höfler
Musik: Christoph Zehm
Schnitt: Ronald Urbanczyk
Sprecher: Hanns-Jörg Krumpholz, Christine Diez
und Lars Wellings
Computeranimation: Maurice Treffler
Historische Beratung: Simon Donig

Die Produktion der Halbtotal Film in Kooperation mit der Universität Passau.

(D) 2014, 60 min.

gloria und exodus